Die Abwägung fiel schwer – und zog sich über drei Instanzen.

Die Abwägung fiel schwer – und zog sich über drei Instanzen. Jetzt hat der Bundesgerichtshof entschieden: Das Informationsrecht der Öffentlichkeit überwiegt das Recht der Betroffenen auf Schutz ihrer persönlichen Daten.